Ich will helfen

bei der Realisierung der Ziele der Stiftung Leben und Arbeiten:

  • Weiterer Ausbau des Niels-Stensen-Hauses in Lilienthal-Worphausen als dritter Lebensort für Menschen mit und ohne Behinderungen
  • Erhaltung und Modernisierung der Lebensorte Parzival-Hof in Quelkhorn bei Ottersberg und Johannishag in Ostersode bei Worpswede
  • Erhaltung bestehender und Schaffung neuer Arbeitsplätze für Menschen mit und ohne Behinderungen im Rahmen der Ottersberger Manufakturen
  • Ausbildung und Weiterbildung von Sozialtherapeuten/innen mit staatlicher Anerkennung
  • Unterstützung und Pflege von Kultur, Handwerk und Landwirtschaft in der Region
  • Erhaltung des Niels-Stensen-Hauses als Kulturstätte und Ausbildungsort im Bremer Raum


Sie haben vielfältige Möglichkeiten, die wir Ihnen unter den einzelnen Punkten gern näher erläutern.
Wenn Sie sich für eine Möglichkeit entscheiden, nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Unsere aktuellen Spendenprojekte 2018 sind:
Spenden direkt >>>

Johannishag:
Schaffung eines Fußweges

fussweg

Wer zu Fuß geht, lebt gefährlich
Wir Fußgänger vom Johannishag teilen uns die schmale Zuwegung zum Hauptgelände mit den Autos und Bussen, den LKW der Zulieferer, den Fahrrädern und gelegentlichen auch einem Trecker - das kann schon mal eng werden. Mit einem Fußweg wäre alles anders!
Helfen Sie uns: Wer zu Fuß geht, lebt herrlich!

 Mit Ihrer Johannishag-Spende wird's sicher auf dem Weg! 
Kennwort "Fußweg"

 

Parzival-Hof:
Appartements am Lindenhof

ausbau

Eigenverantwortung üben
Eigenverantwortung heißt abschätzen und umsetzen, was ich allein schaffe. Es heißt auch erkennen, wobei ich Hilfe brauche und wie ich diese aktiviere. Am Lindenhof entstehen zwei neue Appartements für Menschen, die dies üben wollen. Der Umbau einer ehemaligen Mitarbeiterwohnung bietet optimale Raumbedingungen.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!

Mit Ihrer Parzival-Hof-Spende kann der Lindehof Appartements ausbauen! 
Kennwort: "Lindenhof"

 

Niels-Stensen-Haus:
Küche in neuer Wohngruppe

lagerfeuer

Kaffeekochen wie die Cowboys...
...ist ja so romantisch! Vielleicht auf die Dauer etwas anstrengend für die Bewohner der neuen Wohngruppe, die im ehemaligen Gästetrakt entsteht. Eine Küche im Gemeinschaftsraum wäre eine echte Alternative.
Der Wilde Westen des Niels-Stensen-Hauses sagt DANKE.

 

Mit Ihrer Niels-Stensen-Haus-Spende helfen Sie für eine Küche für eine neue Wohngruppe. 
Kennwort: "Küche"